Konzertmusikbewertung der BAG Hollabrunn, 28.11.2010

28. November 2010 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen
Konzertbewertung 2010

Konzertbewertung 2010

Am 27. und 28. November 2010 fand die diesjährige Konzertmusikbewertung der BAG Hollabrunn im Althof in Retz und im Hollabrunner Stadtsaal statt. Die Grenzlandkapelle stellte sich dabei am Sonntagvormittag in Hollabrunn der Jury, die sich aus Landeskpm.-Stv. Gerhard Schnabl, Herbert Frühwirth und Ernst Gersthofer zusammensetzte und den Auftritt der 75 MusikerInnen in der Stufe C mit 94,25 Punkten bewertete.

Als Pflichtstück wählte die Grenzlandkapelle das Werk „Fate of the Gods“ des amerikanischen Komponisten Steven Reineke, welches in die Sagenwelt der nordischen Mythologie entführt und gemäß der Sage von Ragnarök (altnordisch: „Schicksal der Götter“) von der Entstehung der Welt, deren Untergang und deren grandiosen Neuerschaffung handelt. Als Selbstwahlstück war die Eigenkomposition „Celebration“ unseres Kapellmeisters Johann Pausackerl zu hören, die anlässlich seines 40. Geburtstages beim Sommerkonzert in Hardegg im Juli uraufgeführt wurde. Beide Stücke können Sie natürlich auch beim 31. Neujahrskonzert nochmals hören!

Ergebnis Konzertbewertung 2010

Die gesammelten Ergebnisse der Konzertbewertung der BAG Hollabrunn am 27. und 28.11.2010
NameStufePunkte
Trachtenkapelle TherasA91,33
Trachtenkapelle GuntersdorfA88,33
Musikverein ManhartsbergB92,42
Musikverein SchmidatalB91,58
Musikkapelle LangauB90,83
Trachtenkapelle UnterretzbachB89,92
Trachtenkapelle WartbergB88,92
Weinviertler Hauerkapelle MailbergB88,50
Jugend-
Radetzkykapelle Heldenberg
B87,67
Musikkapelle RoseldorfB87,08
Grenzlandkapelle HardeggC94,25
Musikkapelle ZellerndorfC91,92
Stadtkapelle Laa an der ThayaC91,67
Trachtenkapelle Ziersdorf und UmgebungC91,33
Musikkapelle ObermarkersdorfC90,50
Musikkapelle UnterdürnbachC89,67
Stadtmusik HollabrunnD95,17
Stadtkapelle RetzD94,00

Konzertwertung 2010 Fotogalerie

Fotos: Martin Schiner

Schlagwörter: ,

Kategorie: Auftritte, Fotos, Konzertbewertung

Einen Kommentar verfassen