31. Neujahrskonzert in Langau, 02.01.2011

2. Januar 2011 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen
Neujahrskonzert 2011 in Langau

Neujahrskonzert 2011 in Langau

Feierlich eröffnet wurde das 31. Neujahrskonzert in Langau mit dem „Festlichen Marsch“, Op. 54, von Antonín Dvořák. Nach der Begrüßung der 600 Besucher und Ehrengäste folgte die Eigenkomposition „Celebration“ unseres Kpm. Johann Pausackerl, die anlässlich seines 40. Geburtstages beim Sommerkonzert in Hardegg im Juli uraufgeführt wurde und auch bei der Konzertmusikbewertung im November als Selbstwahlstück zu hören war.

Klassisch ging es mit dem Konzertwalzer „Rosen aus dem Süden“ mit der Opusnummer 388 von Johann Strauß Sohn weiter, welche sich aus Melodien aus der Operette „Das Spitzentuch der Königin“ zusammensetzte und unbestritten zu den bezauberndsten und meistgespielten Werken des Walzerkönigs gehört. Im anschließenden Solostück für 2 Piccolos – „Lerkevidder“ des Norwegers Oscar Borg, auf Deutsch das Gezwitscher der Lärchen – zeigten die beiden jungen Musikerinnen Stephanie Bauer und Karoline Schöbinger ihr Können auf ihren Piccolo-Flöten.

Mystisch ging es mit der symphonischen Komposition „Fate of the Gods“ von Steven Reinecke weiter, welche in die nordische Sagenwelt entführte. Mit dem nun folgenden „Hardegger Marsch“ von Johann Pausackerl kam es zu einer Uraufführung bei diesem Konzert: Der beim Sommerkonzert in Hardegg von Bgm. NR Mag. Heribert Donnerbauer in Auftrag gegebene Gemeindemarsch wurde eindrucksvoll mit ca. 50 SängerInnen aller Chöre der Stadtgemeinde zum Besten gegeben (Singgemeinschaft Felling, Singgruppe Hardegg, Kirchenchor Niederfladnitz und Pleissing, Männergesangsverein Pleissing und „Singbar Machbar“, Riegersburg).

Nach der Pause wechselten die beiden Nachwuchs-Dirigenten und die beiden Kpm.-Stv. ans Dirigentenpult. Alexander Kianek eröffnete den zweiten Konzertteil mit dem traditionellen Tiroler-Marsch „Kaisertreu“ von Gustav Mahr. Nun wurden Katharina Geist aus Pleissing (Querflöte), Lukas Müllner aus Mallersbach (Tuba), Manuel Leber aus Niederfladnitz (Tenorhorn) sowie Daniel Ziegler aus Merkersdorf (Flügelhorn) mit dem Jungmusikerbrief als Zeichen der Neuaufnahme in den Verein ausgezeichnet.

Außerdem wurden die langjährigen Begleiter der Grenzlandkapelle, Karin und Herbert Bednarik, die stets alle Ereignisse der Grenzlandkapelle fotografisch festhalten und die mit ihren Aufnahmen Erinnerungen von unschätzbarem Wert für die Vereinschronik dokumentieren, zu Ehrenmitgliedern der Grenzlandkapelle ernannt. Anschließend war unter der Leitung von Karoline Schöbinger die Filmmusik zu „Avatar“ von James Horner zu hören. Kpm.-Stv. Martin Schiner entführte mit der beschwingten Nummer „Pandora Avenue, L.A.“ des Steirers Herbert Marinkovits auf den Boulevard nach Los Angeles.

Mit bekannten Filmmusik-Melodien des erfolgreichen Komponisten Jerry Goldsmith ging es in dem Medley „Goldsmith!“ mit Kpm.-Stv. Reinhold Pausackerl weiter. Mit einem Arrangement über den bekannten Gospel-Song „Oh when the Saints“ mit den beiden Solo-Sängern Janne Kliegl und Günther Glück wurde der offizielle Konzertteil schwungvoll beendet.

Die MusikerInnen hatten natürlich noch zwei Zugaben vorbereitet: Mit der neuen Polka unseres Kpm. Johann Pausackerl, „Meine Freunde“, überraschte die Grenzlandkapelle noch einmal das Publikum, ehe das gelungene Konzert mit dem „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauß Vater traditionell ausklang.

Neujahrskonzert 2011 Fotogalerie

Fotos: Herbert Bednarik, Martin Schiner

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Auftritte, Konzert

Einen Kommentar verfassen