Modern Winds 9 begeisterte das Publikum

19. Juli 2017 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen

Modern Winds 9

Modern Winds 9 – „Großes Kino“ mit der Grenzlandkapelle – Hits aus Musical, Film und Pop samt beeindruckenden Gesangseinlagen in Langau!

Am Samstag, dem 15. Juli 2017, lud die Grenzlandkapelle Hardegg zum 9. „Modern Winds“ Konzert ein – für das Programm wählte Kpm. Johann Pausackerl mit seinem Team abermals eine Reihe bekannter Ohrwürmer, sodass ein Hit dem nächsten folgte. Feierlich eröffnet wurde das Konzert von Kpm.-Stv. Alexander Kianek mit „A Salute from Lucerne“, ehe im ersten Teil berühmte Musical- („Mary Poppins“ und „Evita“) und Filmmusik-Melodien („How to train your dragon“ und „Gabriel’s Oboe“ mit dem gefühlvollen Oboen-Solo von Sophie Kianek) erklangen.

Als beliebter Gast bei Publikum und Kapelle durfte auch Star-Tenor Martin Mairinger nicht fehlen, der bei „Sway“ als Solist und der Zugabe „Amigos Para Sempre“ im Duett mit Sopranistin Stephanie Bauer, die auch bei „Evita“ und „Gold von den Sternen“ brillierte, zu hören war. Darüber hinaus zeigten auch zwei weitere Sänger ihr Können: Erich Oberlechner war diesmal nicht nur als gewohnt souveräner Moderator, sondern auch als „Udo Jürgens“-Sänger beim sinfonischen Werk „5 Minuten vor 12“ zu hören, wo er mit seiner Darbietung die Zuhörer verzauberte. Bei der Pop-Ballade „Titanium“ bewies auch die junge, erst 13jährige Hornistin Selina Pausackerl ihr außergewöhnliches Gesangstalent.

Die Grenzlandkapelle unter ihrem Dirigenten Kpm. Johann Pausackerl und seinen Stellvertretern Karoline Schöbinger, Stephanie Bauer und Alexander Kianek sowie der Debütantin Sophie Kianek sorgten dabei für den passenden, stimmungsvollen Klangteppich. Darüber hinaus standen auch Klassiker aus Film & Fernsehen („Backdraft“, „Star Wars“) sowie Evergreens von namhaften Sängern („Bryan Adams“, „Falco“, „Whitney Houston“) am Programm, wo die MusikerInnen mit viel Einsatz und Spielfreude für Begeisterung beim Publikum sorgten.

Der große Applaus samt Standing Ovations verlangte nach zwei Zugaben („Shut up and dance“ und „Amigos Para Siempre“), womit das gelungene Konzert fulminant zu Ende ging.

Das Konzert fand übrigens aufgrund des regnerischen Wetters in der Freizeithalle Langau statt, die sich am Vormittag in einen Konzertsaal verwandelte – war doch das Konzert ursprünglich als Open Air in Hardegg geplant. Unser großer Dank gilt an dieser Stelle der Gemeinde Langau für die freundliche Aufnahme sowie allen Helfern, die uns vor Ort beim Konzert unterstützten!

Bericht: Karoline Schöbinger

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein, Auftritte, Fotos, Highlights, Konzert

Einen Kommentar verfassen