Kirchenkonzert 2019: Wunderbare Musik hilft St. Anna

3. April 2019 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen

Kirchenkonzert 2019 - Scheckübergabe St. AnnaEnde März vereinten sich die MusikerInnen der Grenzlandkapelle abermals – nach den erfolgreichen Konzerten 2011, 2013 und 2016 – mit dem Gemeinschaftschor der Stadtgemeinde Hardegg zum großen Klangkörper und gaben zwei beeindruckende Benefizkonzerte in Felling (30. März) und Wullersdorf (31. März). 110 (!) Mitwirkende präsentierten dabei abwechslungsreiche und anspruchsvolle Instrumental-, Vokal- und Gemeinschaftsstücke, die von Kpm. Johann Pausackerl und seinem Team passend ausgesucht und einstudiert wurden.

Feierlich eröffnet wurde das Konzert mit dem mitreißenden, rhythmisch anspruchsvollen „Gloria“ des englischen Chorkomponistens John Rutter für Chor und Orchester unter der Leitung von Kpm.-Stv. Karoline Schöbinger. In den nun folgenden Arien zeigten die beiden regionalen Gesangssolisten Martin Mairinger aus Kleinriedenthal („Comfort ye“ aus Händel’s „Messias“) sowie Stephanie Bauer aus Untermixnitz („Laudate dominum“ von Mozart) einmal mehr ihr außerordentliches Gesangstalent. Nach dem romantischen „Ave Maria“ von Franz Biebl – für Orchester und Doppelchor – folgte die berührende Titelmelodie zum gleichnamigen Film „Schindler’s Liste“ von John Williams, das die Solistin Alice Tauscher auf der Violine (Musikschullehrerin MS Retzer Land), ausdrucksvoll zum Besten gab.

Nun präsentierte der Gemeinschaftschor, der sich aus SängerInnen der Grenzlandkapelle, der Kirchenchöre Niederfladnitz und Pleissing, des Männergesangvereins Pleissing, des Chores Singbar-Machbar und der Singgruppe Hardegg zusammensetzte – stimmungsvolle Chorwerke. Nach dem berührenden „Trag mi Wind“ von Christian Dreo, folgte das klassische „Ecce homo“. Bei „Only in Sleep“ war Stephanie Bauer erneut als Gesangssolistin – klangvoll begleitet vom Chor – zu hören. Beim anschließenden „Kyrie“ und „Adiemus“ wurde der Chor von einer kleinen Band unterstützt, wo auch die junge Sängerin Selina Pausackerl als Solistin begeisterte. Die Choreinstudierung lag abermals in den bewährten Händen von Stephanie Bauer und Karoline Schöbinger, am Klavier bzw. an der Orgel war Verena Fidler aus Haugsdorf zu hören.

Im dritten Konzertteil standen originale Blasorchester-Werke am Programm, wo auch die Klarinettistin Birgit-Mahr Schadn aus Hardegg, die gerade den Dirigierlehrgang in der Musikschule Retzer Land besucht, ihr Debüt am Dirigentenpult gab („Mountain Wind“). Sophie Kianek dirigierte das „Concerto d’Amore“ im barocken-modernen Stil; Johann Pausackerl holte bei der „Yorkshire Ballad“ und „A Song for Japan“ sowohl zarte als auch mitreißende Klänge aus dem Orchester hervor.

Zum Schluss des Konzertes stand mit „Baba Yetu“ (afrik. „Vater Unser“) nochmals ein schwungvolles Werk für Chor und Orchester am Programm, wo abermals Martin Mairinger (Felling) bzw. Kpm. Johann Pausackerl (Wullersdorf) als Solisten zu hören war. Als Zugabe war die bekannte Melodie von „Highland Cathedral“ zu hören, ehe bei „Lobe den Herren“ auch das Publikum samt Orgel, Orchester und Chor zusammen die Kirche zum Klingen brachte.

Obmann Martin Schiner konnte am Konzertende Frau Andrea Prantl, Vertreterin der St. Anna Kinderkrebsforschung, einen Scheck in der Höhe von EUR 1.500,— überreichen. Anschließend bedankte sich auch Bgm. Heribert Donnerbauer, der an diesem Wochenende auch seinen letzten Amtstag als Bürgermeister hatte und im Chor als Sänger mitwirkte, bei allen Mitwirkenden für ihr großes Engagement und zeigte sich von der großen Anzahl der Mitwirkenden begeistert.

HOFER | Media LogoGanz besonders möchten wir uns bei dem Sponsor des Kirchenkonzerts in Felling bedanken. Unser langjähriger Medienpartner, das Unternehmen HOFER | Media aus Retz, hat sich bereit erklärt, die Kosten der gesamten Drucksorten zu übernehmen und stellt sich damit auch gerne in den Dienst der guten Sache

Am nächsten Tag wurde dann das Konzert in der beeindruckenden Kulisse der Jakob-Prandtauer-Kirche in Wullersdorf zu Gunsten des Hilfswerks Hollabrunn wiederholt, wo u.a. Landtagsabgeordneter und Bgm. Richard Hogl, die Hilfswerk-Chefin Michaela Hinterholzer und zahlreiche weitere Ehrengäste der Einladung gefolgt sind.

Wir danken allen mitwirkenden MusikerInnen und SängerInnen für ihren Probeneinsatz in den letzten Wochen und allen BesucherInnen und Sponsoren, die mit ihren Spenden die zwei Hilfsorganisationen so großzügig unterstützt haben!

 

Bericht: Karoline Schöbinger
Fotos: Herbert Bednarik, Hans Gschwindl

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Auftritte, Fotos, Highlights, Konzert

Einen Kommentar verfassen