Bundespräsident ehrt Emmerich Habinger

19. Dezember 2014 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen

Emmerich Haubinger Ehrung durch Bundespräsident

Auf Initiative des NÖ Blasmusikverbandes wurde Ehrenkapellmeister Emmerich Habinger am 16. Dezember im Rahmen einer Feierstunde im Palais Starhemberg am Minoristenplatz, dem Sitz des Bundesministerium für Bildung und Frauen, von Sektionschef Kurt Nekula, M.A., in Vertretung der Frau Ministerin Heinisch-Hosek bzw. des Herrn Bundespräsident Fischer für seine Verdienste um die Entwicklung der Blasmusik mit dem „Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich“ ausgezeichnet. Emmerich Habinger wirkt als Gründungsmitglied der Grenzlandkapelle noch immer aktiv im Musikverein mit und war u. a. maßgeblich an der Zusammenstellung der Fotoausstellung „50 Jahre Grenzlandkapelle Hardegg“ sowie an den Vorbereitungsarbeiten zum Jubiläumsfest im Juni beteiligt. Seitens der Stadtgemeinde Hardegg wurde Emmerich Habinger für seine Verdienste um die Kulturarbeit in der Gemeinde bereits vor 2 Jahren mit dem „Goldenen Wappenring der Stadtgemeinde Hardegg“ geehrt. Mit der Auszeichnung durch die Republik Österreich wurde die Wertschätzung für seine jahrzehntelange Arbeit für die Blasmusik landesweit im NÖ Blasmusikverband zum Ausdruck gebracht.

Lieber Emmerich! Wir sind sehr stolz auf dich und danken dir sehr herzlich für deine Tätigkeit, welche du zum Wohle der Grenzlandkapelle Hardegg über viele Jahre in unseren Verein eingebracht hast. Wir hoffen, dass du uns noch viele Jahre weiterhin als Vorbild in unserem Orchester erhalten bleibst!

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Highlights

Einen Kommentar verfassen