Probenwochenende 2014

5. Dezember 2014 | Gepostet von | 1 Kommentar Weiterlesen

Das Probenwochenende 2014 am 14. und 15. November stand wie jedes ganz unter dem Zeichen der kurz darauffolgenden Konzertbewertung und des Neujahrskonzertes.  Am Freitag proben wir aufgeteilt in Registern für drei Stunden letzte Details der Wertungsstücke, gleichzeitig lernten wir die neuen Stücke „Les Miserables, James Bond und Fanfare for a new horizon“ kennen.
Der Samstag vormittag stand ganz im Zeichen eines interessanten Besuches: Der 19jährige steirische Komponist Patrick H. Hahn war zu Gast und brachte den MusikerInnen in professioneller Art und Weise die Interpretation seines Werkes „Ameraustrica“ näher. Dieses preisgekrönte Werk erzählt die Geschichte eines fantastischen Jahres in den Vereinigten Staaten als Austauschschüler. Voller Eindrücke und Einflüsse aus allen Richtungen ist „Ameraustrica“ eine Mischung aus einer heroischen, heldenhaften Hymne mit an Filmmusik erinnernden Merkmalen aus verschiedenen Musikrichtungen. Patrick schließt nächstes Jahr sein Dirigentenstudium in Graz ab und ist bereits jetzt ein international renommierter Dirigent und Komponist.
Nach der Stärkung zu Mittag im Gasthaus Zum Thayatal Pichler probten wir das zweite Wertungsstück „The Witch and the Saint“ von Steven Reineke. Den Rest des Nachmittags haben wir uns dann im ganzen Orchester mit den weiteren Stücken für das Neujahrskonzert beschäftigt. Der Dank gilt allen Musikerinnen und Musikern für die konzentrierte Mitarbeit, wo wir die Grundlage für unsere erfolgreichen Auftritte legen. Besonderer Dank gilt auch den Registerprobenleitern, die mit ihrer Unterstützung und ihrem Einsatz einen wesentlichen Beitrag zum zugügien Kennenlernen neuer Literatur beitragen.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein, Fotos

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

Seiten verlinken auf diesen Beitrag

  1. Musikalisch ins neue Jahr - Grenzlandkapelle.at : Grenzlandkapelle.at | 7. Januar 2015

Einen Kommentar verfassen