Ausflug zum Strobler Musikfest anlässlich des 150. Geburtstags

7. Juni 2019 | Gepostet von | Kommentieren Weiterlesen

Am ersten Juniwochenende unternahmen wir einen wunderbaren Ausflug ins Salzkammergut, genauer gesagt nach Strobl am Wolfgangsee. Der schöne Anlass war das Musikfest der Ortsmusikkapelle Strobl am Wolfgangsee, die ihren 150. Geburtstag feierte. Samstag früh gings los mit der Fa. Schneider. Unterwegs wurde dann auch mal gehalten für eine kleine Pause, außerdem musste der Kühlschrank mal nachgefüllt werden 😉

Das Ausflug Programm am Samstag war gut gefüllt

Unser erstes Ziel war Bad Ischl, wo wir im Restaurant Goldenes Schiff unser Mittagessen hatten. Großes Kompliment, wie schnell das Team einen ganzen hungrigen Bus bedient hat. Im Anschluss daran machten wir eine Stadtführung in der Stadt. Unsere beiden Führerinnen Helga und Doro haben das super gemacht und hatten auch etliche Anekdoten parat. Danach hatten wir etwas Freizeit zur Verfügung, die zum Besuch der berühmten k.u.k.-Konditorei Zauner oder auch dem k.u.k. Weindorf am Kurplatz genutzt wurde. Jetzt war es Zeit, dass wir unser Hotel Sandwirt beziehen und uns etwas für den bevorstehenden Festbesuch ausruhen.

Nun ging es also auf nach Strobl, wo in dem riesigen, prall gefüllten Festzelt bereits etwa 30 Musikkapellen beim Feiern waren. Nach dem Konzert der Gastkapelle MK Tarrenz heizten „Die Rainer“ den Festgästen so richtig ein. Und als geübte Zeltgeher haben wir natürlich ordentlich mitgefeiert.

Früh raus am Sonntag

Am Sonntag ging es schon früh los. Nach Frühstück und Bus beladen machten wir uns kurz nach 8 Uhr wieder auf den Weg nach Strobl, wo wir beim Festumzug teilnahmen. Nach der Aufstellung ging es im Umzug zum Pavillon am See, wo das Programm fortgesetzt wurde. Als Auftakt der Messe begrüßten der Obmann der einladenden Kapelle, Markus Eder und sein Kapellmeister, Gerhard Laimer, die Festbesucher sehr herzlich. Bei Kaiserwetter umrahmten die vereinten Musikkapellen die heilige Messe, wo eine Musikstücke aus der Feder von Gottried Stockinger, der selbst Mitglied in Strobl ist. Die Messe, sehr humorvoll zelebriert von Pater Joachim Hagel, ging mit den Salutschüssen der Strobler Prangerschützen zu Ende, die sich so als Gratulaten der OMK Strobl einstellten. 

Nach dem Umzug zurück zum Festzelt genossen wir unser Mittagessen. Im Zelt gab es noch Gastkonzerte der Trachtenmusikkapelle Eugendorf, der Musikkapelle St. Georgen im Attergau und der TMK Fuschl am See, während der eine oder andere noch etwas Zeit beim Spazieren oder am See – oder auch im Festzelt 😉 – nutzte, bevor wir uns dann auf den Weg nach Haus machten.
Liebe Musikkameraden aus Strobl, HERZLICHEN DANK für eure Einladung zum Musikfest, es war wirklich hervorragend. Wir würden uns freuen, wenn wir euch auch mal bei uns begrüßen könnten!!

Bericht: Martin Schiner
Fotos: Grenzlandkapelle Hardegg

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Auftritte, Fotos, Highlights

Einen Kommentar verfassen