Standing Ovations bei den Kirchenkonzerten

30. April 2024 | Gepostet von Weiterlesen

Kirchenkonzert in Felling

Fotos Felling: Wolfgang Hanousek

NÖN: Bach und Queen erklangen in der Wullersdorfer Pfarrkirche

Die Wullersdorfer Pfarrkirche wurde zum Konzertsaal, als der Verein „Hilfswerk Hollabrunn“ zum Benefizkonzert mit der Waldviertler Grenzlandkapelle und der Chorgemeinschaft der Stadtgemeinde Hardegg eingeladen hatte.

Die Waldviertler Grenzlandkapelle und die Chorgemeinschaft der Stadtgemeinde Hardegg waren zu Gast in der Wullersdorfer Pfarrkirche, um ein Benefizkonzert zu geben. Dazu eingeladen hatte der Verein „Hilfswerk Hollabrunn“, unter Obmann – und Wullersdorfer Bürgermeister – Richard Hogl. Das Konzert fand zugunsten des Hilfswerks statt.

Der Reinerlös ist für die Unterstützung aller Projekte des Hollabrunner Hilfswerks gedacht. Dazu gehören „Hilfe und Pflege daheim“, der ehrenamtliche Besuchsdienst oder auch die Lernbegleitung. Besonders stolz sind Hogl und Organisationsreferentin Ingrid Hofstetter, dass das eifrige Organisatorenteam etwa 80 Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft aufstellen konnten, die dieses Konzert möglich machten.

Es freute den Wullersdorfer Bürgermeister natürlich ebenso, dass das Benefizkonzert in der Pfarrkirche seiner Heimatgemeinde über die Bühne ging.

Organisatorin wurde mit Blumen zum Geburtstag überrascht

Die Präsidentin des NÖ Hilfswerks, Michaela Hinterholzer, sowie die ehemalige Nationalratsabgeordnete Rosemarie Bauer, Leader-Obmann Peter Steinbach und die Obfrau der Hollabrunner Stadtmusik, Marlis Schmid, waren ebenso unter den Gästen zu sehen, wie die Vizebürgermeisterinnen Maria Kappe (Nappersdorf-Kammersdorf) und Petra-Eva Grüneis (Grabern) und die Hollabrunner Kulturstadträtin Elisabeth Schüttengruber-Holly.

Die Begrüßung hat Martin Schiner, Obmann der Grenzlandkapelle, übernommen. Kapellmeister Johann Pausackerl sowie seine Stellvertreterinnen und Chorleiterinnen – Karoline Schöbinger-Muck, Sophie Kianek und Birgit Mahr-Schadn – leiteten das Konzert, bei dem Werke von Bach, Beethoven, Rutter, Doss oder auch Queen zu Gehör gebracht wurden.

Pausackerl bedankte sich, dass seine Musiker in diesem Gotteshaus einmal mehr ein Konzert aufführen durften. Hilfswerk-Obmann Richard Hogl hatte noch eine Überraschung parat: Er gratulierte Hofstetter, die am Tag des Konzerts ihren Geburtstag feierte, mit einem Blumengruß.

Quelle: NÖN Hollabrunn

Kirchenkonzert in Wullersdorf

Fotos Wullersdorf: Hans Gschwindl

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Auftritte, Konzert

Keine Kommentare möglich.